Wer ich bin

Ich (Jahrgang 1985), verheiratet, bin aufgewachsen in Nürnberg und habe später in Karlsruhe, Aachen und England gelebt, bevor es mich in das wunderschöne Allgäu verschlagen hat. Nach meinem Abitur, welches ich in Karlsruhe gemacht hatte, entschied ich mich für ein Auslandsstudium in England. Während der Zeit in Karlsruhe lernte ich auch meinen damaligen Partner und jetzigen Ehemann kennen. Der Wunsch Psychologie zu studieren, ergab sich schon in meiner Jugend. Aus einer eigens erlebten langen Angsterkrankung resultierte der Wunsch, Menschen in ähnlichen Situationen zu helfen. An der University of Buckingham in England absolvierte ich mein Bachelor-Studium der Psychologie. Im Anschluss daran (und nach knapp 3,5 Jahren in England) entschieden wir uns dazu, wieder nach Deutschland zurück zu kehren. Dieses Mal landeten wir aufgrund der Arbeit meines Mannes in Aachen. Wohnhaft in Aachen traf ich die Entscheidung, meinen Master im Bereich der Neuropsychologie an der Universität Maastricht in den Niederlanden zu absolvieren. Parallel dazu begann ich bereits mit der Weiterbildung zur systemischen Therapeutin am IGST in Heidelberg unter der Leitung von Dr. Bernd Schumacher. Zwischenzeitlich heiratete ich 2018 meinen Partner nach 10 Jahren Beziehung. 

Im Anschluss an die Weiterbildung zur systemischen Therapeutin absolvierte ich eine Weiterbildung zur systemischen Sexualtherapeutin bei Prof. Dr. Ulrich Clement, dem Begründer der systemischen Sexualtherapie. 2019 zog es mich und meinen Mann dann aufgrund eines Stellenangebots für mich in das idyllische Allgäu. Den Großteil meiner Zeit bin ich seitdem in einer psychosomatischen Rehaklinik tätig. Weiterhin absolvierte ich Weiterbildungen im Bereich des Metakognitiven Trainings am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf sowie im Bereich der Traumatherapie am Universitätsklinikum Ulm. Seit 2019 befinde ich mich auch auf dem Weg zusätzlich eine Approbation im Bereich der Verhaltenstherapie zu erlangen.